Gratis Sample
Zurück
Verwaltungsgebäude der Steinbeis Papier GmbH
News

Steinbeis Papier GmbH zählt zu Deutschlands wertvollsten Unternehmen

Die „Focus-Money“-Marke „Deutschland Test“ und das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) zeichneten Unternehmen mit einem Gesamt-Score von mehr als 60 Punkten aus – Steinbeis ist eines der Industrieunternehmen mit dem besten Social-Value-Score.

Glückstadt, 24. August 2019 – Steinbeis Papier ist eines von Deutschlands wertvollsten Unternehmen. Das mittelständische Unternehmen aus dem schleswig-holsteinischen Glückstadt wurde von Deutschland Test, einer Marke von „Focus-Money“, mit dem Siegel „Deutschlands wertvollste Unternehmen“ ausgezeichnet. In der Kategorie „Papier-, Büro- und Schreibwarenhersteller“ konnte Steinbeis Papier einen Score von 79,1 erreichen und liegt damit auf dem zweiten Platz nach dem Benchmark-Unternehmen Faber-Castell Aktiengesellschaft.

Die „Social Value“-Kriterien der Studie

In Zusammenarbeit mit dem Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) hat Deutschland Test zum zweiten Mal den Social Value von 511 Handels-, Industrie- und Dienstleistungsunternehmen ausgewertet und analysiert. Der Social Value beschreibt die ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung von Unternehmen. Seit 2017 besteht für große börsennotierte Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern die EU-CSR-Berichtspflicht (Corporate Social Responsibility), nach welcher diese Stellung zu ihrem Engagement in gesellschaftlichen Verantwortungsbereichen nehmen müssen. Auf Grundlage dieser Nachhaltigkeitsberichte oder Angaben zu den Bereichen Sozial- und Umweltengagement führen Deutschland Test und das HWWI die Studie durch. Über diese werden die Unternehmen erst vergleichbar, da für die Nachhaltigkeitsberichte an sich bisher noch keine einheitlichen Richtlinien existieren. Im Bereich „ökologische Verantwortung“ werden unter anderem CO2-Ausstoß und Energieintensität, Recycling und die Kontrolle der Lieferkette nach ökologischen Gesichtspunkten ausgewertet. In der Kategorie „ökonomische Verantwortung“ sind es Innovationsfähigkeit, wirtschaftliche Leistung und Corporate Governance, im Bereich „soziale Verantwortung“ unter anderem Gender Pay Gap, Gesundheitsschutz und Produktsicherheit. In diesem Jahr neu in die Bewertung eingeflossen sind Aktualität und Umfang der Nachhaltigkeitsberichte.

Nachhaltigkeit, das Steinbeis Geschäftsmodell

Eine bemerkenswerte Entwicklung der heutigen Zeit ist, dass die Menschen von der Wirtschaft einen nachweislichen gesellschaftlichen Mehrwert einfordern. Eine Beteiligung an gesellschaftlichen Herausforderungen wird von den Unternehmen erwartet. Steinbeis Papier begrüßt diese Entwicklung, da diese innerhalb des Unternehmens bereits in den 70er-Jahren stattfand. Damals leitete Steinbeis Papier die „ökologische“ Wende ein und baute seinen Produktionsstandort zu einer der modernsten ökologisch-integrierten Recyclingpapierfabriken in Europa auf. In Glückstadt stellt das Unternehmen pro Jahr rund 300.000
Tonnen an Kopier-, Magazin- und Digitaldruckpapieren aus 100 Prozent Altpapier her und ist mit seinen ökologischen Einspareffekten beim CO2-Ausstoß, dem Wasser- und Energieverbrauch sowie dem Schutz natürlicher Ressourcen (Holz) auch heute noch branchenführend.

 

Leider verwenden Sie einen veralteten Browser.
×
Unser Internetauftritt wurde auf Basis zeitgemäßer und sicherer Technologien entwickelt. Daher kann es bei der Nutzung eines veralteten Browsers zu Problemen bei der Darstellung und den Funktionalitäten kommen. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen aktuellen und kostenlosen Browser zu nutzen:
Mozilla Firefox
Google Chrome
Microsoft Edge